Offene Stellen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen für eine der folgenden offenen Stellen per Mail an: bewerbung@entwicklungs-werk.de

Von einer postalischen Bewerbung bitten wir abzusehen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

 

Verwaltung

Kaufmännische Hilfskraft im Bereich Verwaltung (m/w/d)

Zur Unterstützung des Verwaltungsteams suchen wir eine engagierte und erfahrene kaufmännische Mitarbeitende.

Stellenumfang: 5 Wochenstunden (Freitags 10-15 Uhr)
Stundenlohn: 15,– Euro
Zeitpunkt der Stellenbesetzung: ab 01. Dezember 2022 

 

Das Arbeitsgebiet umfasst u. a. die folgenden Aufgaben:

  • Alltägliche Bürohilfstätigkeiten in der Verwaltung wie z. B. Scannen, Kopieren, Ablage, Postbearbeitung, Bestellungen etc.
  • Eigenständige Aufgabenbereiche in Absprache mit den Verwaltungsmitarbeitenden
  • Übernahme von Teilprojekten in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Projektleiter*in

Fachliche und persönliche Anforderungen:

  • Sicheres und freundliches Auftreten
  • Teamfähigkeit, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein
  • Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse
  • Anwenderroutine mit Office Produkten, etwa MS-Word, MS-Excel, MS-Powerpoint oder Vergleichbarem

Wir bieten:

  • Mitarbeit in einem engagierten Team
  • Angenehmes, offenes Arbeitsklima
  • Flache Hierarchien

Nähere Informationen über uns, unsere Werte, unsere Arbeitsweise und Qualitätsansprüche unter unserer Homepage www.entwicklungs-werk.de und telefonisch unter 0176 – 66600292 (Yvonne Vejvoda, Teamleitung Verwaltung).

Fachbereich Stationäre Erziehungshilfe

Für unsere stationäre Jugendhilfeeinrichtung suchen wir ab sofort eine anerkannte Pädagogische Fachkraft (Diplom-Sozialpädagogen*in, Sozialarbeiter*in, Erzieher*in, Jugend- und Heimerzieher*in) mit einem Wochenstundenumfang von 30-35 Stunden (keine Nachtdienste).

Die „Jugendwohngruppe Hausener Weg“ (Rödelheim), ist eine außengeleitete Wohngruppe, in der die Jugendlichen von 10-22 Uhr vor Ort und nachts durch eine Rufbereitschaft betreut werden (keine Nachtdienste). Es werden männliche Jugendliche vom 16. bis zum 21. Lebensjahr betreut.

Zur Mitarbeit suchen wir eine anerkannte Pädagogische Fachkraft, die Interesse und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen und an der konzeptionellen und pädagogischen Weiterentwicklung einer stationären Einrichtung hat und ihre vielfältigen persönlichen und fachlichen Kompetenzen dabei einbringen möchten.

Zu den Aufgaben gehören u. a.:
– Pädagogische Arbeit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten und Frankfurter Jugendlichen
– Arbeit in einem Bezugsbetreuungssystem, Fallverantwortung für 2 Bewohner
– Alltagsgestaltung in der Gruppe (Kochen, Schulaufgaben etc.)
– Durchführung von Freizeitaktivitäten
– Unterstützung bei schulischer und sozialer Integration
– Begleitung zu Behörden und Ärzten
– Zusammenarbeit mit Jugendamt, Vormund, Ergänzungspfleger, Anwalt, etc.
– Erstellen von Berichten und Protokollen
– Teilnahme an Hilfeplangesprächen
– Elternarbeit
– Unterstützung im Verselbständigungsprozess
– Unterstützung im Asylverfahren
– Übernahme von Wochenenddiensten und Rufbereitschaften

Dein Profil:
– Qualifizierter Abschluss als Erzieher*in, Sozialpädagog*in oder eine vergleichbare Qualifikation
– Idealerweise Berufserfahrung in der stationären Jugendhilfe
– Fachliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen in der Arbeit mit Jugendlichen
– Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise

Wir bieten:
– Mitarbeit in einem engagiertem Team und Gestaltungsspielraum
– angenehmes offenes Arbeitsklima
– Mitarbeit an der konzeptionellen Weiterentwicklung der Wohngruppe
– Mitarbeit in Kreisen auf strategischer Unternehmensebene
– Fort- und Weiterbildungsangebote
– kontinuierliche Teamsupervision
– Vergütung in Anlehnung an den TVöD
– Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet und Mitnahmeregel)

Arbeitsort ist Frankfurt am Main, Rödelheim.

Nähere Informationen über uns, unsere Werte, unsere Arbeitsweise und
Qualitätsansprüche unter unserer Homepage www.entwicklungs-werk.de und telefonisch unter 0162 – 230 55 32

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an: bewerbung@entwicklungs-werk.de

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.
Wir bitten von Bewerbungssendungen per Post abzusehen!

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen, die Ihnen mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können.

 

Fachbereich Inklusion

Mitarbeiter*innen für eine Tätigkeit als Vertretungskraft in der Schulbegleitung

Du hast Lust, in der Schule zu arbeiten und die Krankheitsvertretung für fest zugeordnete Schüler*innen zu übernehmen?

Du bist flexibel und kannst kurzfristig als Vertretungskraft einspringen?

Du möchtest einen Einblick in das Arbeitsfeld der Fachkräfte in der Schulbegleitung erhalten und Berufserfahrung in diesem Bereich sammeln?

Dann bist du bei uns in dem Bereich Inklusion genau richtig!

Du bekommst eine umfassende Einarbeitung in das Arbeitsfeld und zur jeweiligen Beeinträchtigung der Schüler*innen, kannst bei den Schüler*innen vorab hospitieren und nimmst an eigens für die Vertretungskräfte vorgesehenen Teamsitzungen teil.

Du bist auf Mini- oder Midi Job-Basis fest angestellt.

Das sind die Arbeitsinhalte:

– bedarfsorientierte Unterstützung eines Kindes/ Jugendlichen während des gesamten Unterrichts als Vertretung
– Integration in den Klassenverband
– Stärkung vorhandener Ressourcen und sozialer Kompetenzen des Kindes

Das bringst Du mit:

– zeitliche Kapazität an 4 bis 5 Vormittagen (in den Schulwochen)
– Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
– erste Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern
– gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Das bieten wir Dir:

– Verlässlichen Job auf Mini- oder Midi Job Basis
– 20,- Euro brutto Stundenlohn
– fest zugeordnete Schüler*innen
– Hospitation bei den zugeordneten Schüler*innen
– umfassende Einarbeitung
– Beratung und Begleitung durch eine verantwortliche Team Leitung des Fachbereichs
– kontinuierliche Teamsitzungen
– Einsatzzeiten zu den Unterrichtszeiten, Grund- und Weiterführende Schule
– Begleitung von Schüler*innen mit Beeinträchtigungen
– arbeitsfrei in den gesamten hessischen Ferien
– Bereitschaftszeit 25% bei Nichteinsatz
– 400 Stunden als Praktikum während des Studiums sind möglich

Fragen zur Tätigkeit beantworten wir gerne unter 069/269 108 767
Bewerbungen bitte per Mail an bewerbung@entwicklungs-werk.de

Von einer postalischen Bewerbung bitten wir abzusehen. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen, die Ihnen mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können.

Fachbereich Inklusion

Wir suchen pädagogische Fachkräfte und Vertretungskräfte (w/d/m) für die Schulbegleitung (teilzeit) in Frankfurt/Main

Die Unterstützung eines Schülers/ einer Schülerin mit seelischer Behinderung als Leistung der Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII erfolgt an der Schule nach Anleitung durch und in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Lehrer/innen.

Zu den Aufgaben gehören:
• Lernunterstützung während des Unterrichts nach Anleitung und Kooperation mit den Lehrkräften
• Förderung und Unterstützung bei der Bewältigung von Lernaufgaben durch Einzelunterstützung auf der Grundlage einer positiven Beziehungsarbeit
• Förderung der Kommunikationsfähigkeiten
• Allgemeine Entwicklungsförderung
• Stärkung des Konfliktverhaltens durch eine positive Beziehungsarbeit
• Unterstützung beim lebenspraktischen Lernen, Selbstständigkeitstraining
• Stärkung sozialer Kompetenzen
• Begleitung bei schulischen und schulnahen Veranstaltungen (Klassenfahrten, Ausflüge, Konzerte etc.)

Dein Profil:
• Pädagogische Ausbildung (Heilerziehungspfleger/innen, Erzieher/innen, Sozialpädagoge/in, etc.)
• Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kinder und Jugendlichen
• Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässigkeit
• Belastbarkeit und Stabilität

Wir bieten:
• Stundenzahl angelehnt an schulübliche Stundenpläne (20 – 35 Stunden)
• Kollegiale Fallberatung, regelmäßige Fortbildungen und Supervision
• Mitarbeit in einem innovativen Team
• Mitarbeit in Kreisen auf strategischer Unternehmensebene
• Angenehmes offenes Arbeitsklima
• Entgelt in Anlehnung an TvöD SuE 8a
• unbefristetes Arbeitsverhältnis
• Jobticket (gesamtes RMV Gebiet, Mitnahmeregelung)

Fragen zur Tätigkeit beantworten wir gerne unter 069/269 108 7-67.

Bewerbungen bitte per Mail an bewerbung@entwicklungs-werk.d

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen,
die Ihnen mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können.

 

Fachbereich Sozialpädagogische Lernhilfe

Wir suchen pädagogische Fachkräfte (w/d/m) für die Sozialpädagogische Lernhilfe in Teilzeit (10 – 20 Stunden pro Woche) in Frankfurt/Main.

Wir suchen engagierte Mitarbeiter*innen, die Interesse und Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern haben.

Sozialpädagogische Lernhilfe ist eine Hilfe zur Erziehung nach § 27 SGB VIII zur Förderung der schulischen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen im schulpflichtigen Alter. Die Tätigkeit beinhaltet sowohl gemeinsames Lernen, Elternarbeit sowie die Schaffung eines professionellen Beziehungsangebotes und eine Unterstützung bei der Freizeitgestaltung.

Zu den Aufgaben gehören u. a.:
– Lernförderung durch Vermittlung von Lerntechniken und Methoden zur Selbstorganisation
– Förderung der Persönlichkeitsentwicklung und Stärkung der Konfliktfähigkeit
– Durchführung von Freizeitaktivitäten
– Unterstützung und Beratung der Eltern
– Kooperation mit der Schule

Dein Profil:
-Student*in ab dem 2. Semester einer pädagogischen Fachrichtung oder Berufseinsteiger*innen

Wir bieten:
– Mitarbeit in einem engagierten Team
– Mitarbeit in Kreisen auf strategischer Unternehmensebene
– Eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD
– fachliche Einarbeitung und kontinuierliche Anleitung
– regelmäßige Supervision, Fort- und Weiterbildung
– fundierten Einblick in das Arbeitsfeld der ambulanten Erziehungshilfen
– fundiertes Fachwissen in lerntherapeutischen Methoden
– Diensthandy
– Jobticket (nicht für Studierende)

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Mail an: bewerbung@entwicklungs-werk.de

Wir bitten von Bewerbungssendungen per Post abzusehen! Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Wir weisen darauf hin, dass wir Verdienstausfälle, Fahrtkosten sowie sonstige Auslagen, die Ihnen mit dem Vorstellungsgespräch entstehen, leider nicht erstatten können.